Regionalhalt „Ilmenau-Wolfsberg“

Einreicher

KV Erfurt

Beschlusstext

Der Landestag der Jungen Union Thüringen möge beschließen, dass „Ilmenau-Wolfsberg“ in einen vollwertigen Regionalbahnhof ausgebaut wird und ab 2024 von vom Land Thüringen bestellten „RE Nürnberg-Erfurt“ bedient wird.

Begründung:

Erfurt würde stark davon profitieren, wenn der südliche Teil des Ilmkreises in weniger als 25 Minuten per Bahn in die Erfurter Innenstadt gelangen könnte. Dies würde gerade jüngere Pendler zum Umstieg auf die Bahn bewegen, was einen geringeren Parkdruck in Erfurt zur Folge hätte. Vorteil ergeben sich für Erfurt außerdem durch den vergrößerten Einzugsradius des Innenstadthandels und durch einen entspannteren Wohnungsmarkt, da Wohnlagen im nördlichen Thüringer Wald attraktiver für Einpendler werden würden.